Cinny und Elva Anfang Februar 2017

 

Wir haben viel Spass mit den beiden und wir nutzen die Prägungsphase von Cinny so gut es geht. Dazu gehören verschiedene Unternehmungen ohne die beiden älteren Hunde, aber auch Krallen schneiden und alleine bleiben. Selbstverständlich kommt das Spiel mit Mama auch nicht zu kurz. Charakterlich sind wir vom ganzen Wurf sehr angetan, sind doch alle sehr menschenbezogene fröhliche Hunde, die genau so gerne kuscheln wie ausgiebig spielen. Die folgenden Fotos zeigen gut, wie agil sie bereits mit 12 Wochen sind.

 

Und plötzlich sind sie ausgezogen..aber eine blieb

 

Mitte Januar 2017 sind drei Welpen zu ihren neuen Familien ausgezogen und wir sind sehr zufrieden mit der Auswahl der neuen Besitzer, die sich allesamt sehr liebevoll um die neuen Familienmitglieder kümmern.

'Be my Cinderella' ist bei uns geblieben und wir rufen sie nun schlußendlich 'Cinny'. Sie kennt inzwischen ihren Namen auch schon ganz gut und hält uns und die beiden erwachsenen Hundedamen auf Trab.

Cinny mit Nelly Dezember 2016
Jeder Sonnentag wurde genutzt, um den Welpen die weite Welt zu zeigen
Fabio
Eddie
Das Abschieds-Gruppenfoto war mit der Rasselbande nicht so einfach

Die Zeit vergeht wie im Flug....viele neue Fotos

 

Die letzten beiden Wochen sind schnell vergangen und die Welpen entwickeln sich rasant weiter. Sie gehen auf Entdeckungstouren und erhalten inzwischen viermal täglich Welpenfutter, weil ihre Mutter sie so langsam entwöhnt. Die Zähne sind nun alle da und es wird entsprechend an allem herumgeknabbert und wild miteinander gekämpft.

 

Elva liegt nun gerne wieder abends oft bei uns auf der Coach, während die Welpen in ihrem Auslauf spielen und schlafen. Nachts schläft sie aber bei ihnen. Sie haben nun auch schon einiges kennengelernt: Viele Geräusche, viele Menschen, unterschiedliche Spielsachen und neuerdings steht auch eine große Box zum Schlafen dort. So gewöhnen sie sich daran, dass nachts die Box geschlossen ist.

 

Nicht zuletzt waren auch alle zukünftigen Besitzer zu Besuch und alle haben nun ihre Namen.

Besuch vom kleinen Hundespezialisten, damit die Welpen auch kleinere Kinder kennenlernen
Lui und Cinny
Eddie und Fabio
Eddie
Fabio kämpft mit dem Weihnachtsmann
Eddie
Eddie
Eddie
Fabio
Fabio
Fabio
Lui
Lui
Lui und Nelly
Cinny
Lui und Fabio
Links Lui, dann Fabio, rechts Eddie, liegend Cinny

Nach drei Wochen sind sie schon an ihrer Umwelt interessiert

 

Die verbliebenen vier Welpen sind wohlauf und aus Robben ist inzwischen Laufen geworden. Seit Freitag Abend füttern wir nun auch zu. Das nehmen sie sehr gut an und reagieren schon, wenn die Futterschüssel kommt. Sie gehen nun in ihren immer noch kurzen Wachphasen auf kleinere Entdeckungstouren und sind daher in einen etwas größeren Auslauf in unseren Wohnraum umgezogen. Nun sind sie mitten im Geschehen. Das hält sie aber nicht davon ab, in aller Ruhe einen Großteil des Tages zu verschlafen. Elva ist ganz entspannt und verpasst nun nichts mehr, wenn sie bei ihren Welpen liegt.

 

 

Rüde rot (Fabio)
Rüde rot
Rüde gelb (Eddie)
Rüde gelb
Rüde orange (Lui)
Rüde orange
Hündin (Cinny)

Die Augen öffnen sich nach zwei Wochen

 

...aber sie können noch nicht wirklich etwas sehen. Sie werden nun auch zum ersten Mal entwurmt, das wird ihnen nicht gefallen, ist aber extrem wichtig für ihre gesunde Entwicklung.

 

Leider hat es ein Welpe nicht geschafft und wir mussten uns zu unserem großen Bedauern von ihm verabschieden. Er hat sich mit gut zwei Wochen nicht mehr weiter entwickelt.

 

Wir haben die Namen an den Klub für Terrier gemeldet, dabei haben wir Wünsche der zukünftigen Besitzer einfließen lassen:

 

Brave Prince Lui ("Lui")

Bellissimo Fabio ("Fabio")

Bold King Edward ("Eddie")

Be my Cinderella ("Cindy", bleibt wahrscheinlich bei uns)

Rüde gelb
Rüde orange
Rüde rot
Hündin

Die Welpen sind jetzt eine Woche alt

 

Elva ist eine Supermutter und kümmert sich hingebungsvoll um ihren Nachwuchs. Es gibt dreimal täglich leckeres Welpenfutter für sie und die Welpen sind dementsprechend gewachsen. Sie bringen nun alle über 300 g auf die Waage. Ihre Augen und Ohren sind noch geschlossen. So können sie sich auf das Wesentliche in diesem Alter konzentrieren: Essen und Schlafen.

 

Die Idee mit den Welpenbändern aus Klettband war nicht so toll, die alternativ angebrachten Bänder waren diesmal auch nicht der Hit, also haben wir nun bunte Wachspunkte (nicht giftig) angebracht, damit wir sie auseinander halten können. Das scheint jetzt gut zu halten und auch nicht zu stören.

 

Inzwischen dürfen wir die Welpen auch für kurze Schmuseeinheiten aus der Wurfkiste nehmen, ohne dass Elva eine mütterliche Krise bekommt. Alle sind sehr knuffig und ganz entspannt.

 

Die Welpen sind da!

Am Freitag, denn 11. November war es endlich soweit. Innerhalb von ca. 5 Stunden hat Elva 5 Welpen geboren. Zuerst ein Rüde, dann eine Hündin, und dann noch drei weitere Rüden. Der Wurf ist sehr ausgeglichen und die Geburtsgewichte lagen zwischen 165 und 180 Gramm. Elva war nach der Geburt erschöpft und die ersten Tage haben wir sie auch nachts nicht alleine gelassen.

Nach 8 Wochen: Wir warten...

 

Elva geht es gut, aber sie ist inzwischen doch ruhiger geworden und lässt sich am liebsten von der Familie verwöhnen...die Welpen strampeln in ihrem Bauch und auch Ihnen scheint es gut zu gehen. Wir sind sehr gespannt, sie zu sehen!

Der zukünftige Vater wartet auch... oder vielmehr seine Menschen...

Nach 7 Wochen:

Es ist alles in Ordnung und Elva ist unübersehbar trächtig!

 

Es geht ihr gut und sie hüpft herum....wir passen auf, dass sie nicht zu hoch springt, was gar nicht so einfach ist. Sie wundert sich, wenn sie nicht da ankommt, wo sie hinspringt...sie ist eben etwas schwerer als sonst! Noch eine gute Woche und es ist so weit. Wir hoffen auf 4 bis 5 Welpen, aber am Wichtigsten ist ja, dass alles gut geht!

Hochzeit am 11. September 2016

 

Wir haben am Wochenende 10./11. September 2016 eine Reise nach Österreich unternommen. Wir haben uns zunächst Tanjas Welpen angeschaut unbd waren begeistert. Dann sind wir weiter in Richtung Wien zu Sirius und seiner Familie gefahren. Vielen Dank für die Gastfreundschaft und die interessanten Gespräche liebe ETT-Freunde! Elva und ich haben uns sehr wohl bei euch gefühlt.

 

Elva hatte also ein Rendezvous mit Stonemeadow's Sigma "Sirius". Er ist ein sehr schöner und unkomplizierter ETT, der nebenbei auch eine hervorragende Abstammung hat. Er ist vollzahnig, hat eine aktuelle Augenuntersuchung ohne Befund und selbstverständlich auch eine einwandfreie Patella 0/0.

Ahnentafel Sigma 1.jpeg
JPG-Datei [1.4 MB]

Er ist Österreichischer Jugenchampion und Österreichischer Champion, beschäftigt sich aber am liebsten mit seiner Familie, Agility und Ballspielen. Ein liebenswerter Hund!

 

Wir freuen uns auf schöne und charakterstarke Welpen im November.

Stonemeadow's Sigma
Stonemeadow's Sigma
die zukünftigen Eltern

Wir sind im April 2015 umgezogen und haben nun wieder mehr Zeit und auch noch mehr Platz. Wir planen den nächsten Wurf mit Elva.

 

Die Welpen unseres ersten Wurfs haben sich sehr schön entwickelt und es geht ihnen gut. Wir sind sehr froh darüber. Absolute Jacob ist inzwischen sogar schon Internationaler Champion! Seine Besitzerin und wir sind sehr stolz!

Elva und ihr Sohn Jacob "Jake", der inzwischen Vater seines ersten Wurfs bei "Jewel in Black" in Österreich geworden ist.
Amy beim Spaziergang mit ihrer Familie in Südfrankreich
Amiro Ende 2013 ganz kuschelig auf der Coach
Coco im Winter 2013/2014 warm eingemummelt!
Jacob war beim Fotoshooting!
Jacob und Draco beim Spiel, er kann fliegen wie Superman!
Amy
Amy
Jacob the Showdog 2013
Beim Spaziergang mit Coco und Amiro im Juli 2013
Amiro, ein echter Gentleman
Amiro und Coco, die immer noch die Kleinste des Wurfes ist, aber wie ihre Mama trotzdem oho!
Die Köpfe werden länger... rechts Jak, Mitte Amy, links Amiro
Action...Mama Elva mit Jak und Amiro
Amiro, als Einziger bereit für's Gruppenfoto!
Jak auf "seiner" Coach
Coco
Amy
von li.n.re.: Jak,Amiro,Coco,Amy

Unseren nächsten Wurf planen wir für 2018

 

Elva ist am 11. November 2016 Mutter geworden.

 

Inzwischen sind alle Welpen in ihr neues Zuhause umgezogen und haben sich dort gut eingelebt.

 

Wir werden schauen, wie ihre Tochter Cinny sich entwickelt.



 



 



 

Letzte Aktualisierung: 6.2.2017


Anrufen

E-Mail